90s90s Rock gestartet (Foto: Regiocast)
90s90s Rock gestartet (Foto: Regiocast)

90s90s startet Ableger mit Rockmusik

90s90s ist seit 2016 als Plattform mit Radio- und Musikkanälen am Start, die Musik aus den 90er Jahren bietet. Wie 80s80s wird das Angebot von Regiocast realisiert. Terrestrisch gibt es 90s90s bislang nur regional. Dafür wird das Angebot im Internet sukzessive erweitert.

Mit 90s90s Rock ist jetzt ein weiteres Programm gestartet, das nach Sender-Angaben alle Rock-Hymnen der 90er,  Gitarrensound und Schlagzeug-Gewitter von Aerosmith bis U2, bietet. zur Auswahl stehen drei Streams:

Neben der Webseite von 90s90s kann die neue, leider unmoderierte, Rockwelle auch schon über WLAN-Radios und die Receiver-Radio-App gehört werden. Airable hat den Kanal nämlich bereits in seine Datenbank aufgenommen.

Gute Ergänzung zu 80s80s Rock

90s90s Rock macht musikalisch da weiter, wo der Schwesterkanal 80s80s Rock aufhört. Das Musikprogramm mit Rock aus den 80ern ist bereits vor knapp drei Jahren gestartet. So gesehen ist es erstaunlich, dass das Format mit Rockmusik aus den 90er Jahren erst jetzt startet.

Leider macht Regiocast aus vielen seiner Webchannels nichts. Anstelle eines reinen Musikkanals würde man sich als Hörer auch Nachrichten, Moderation und redaktionelle Beiträge – etwa zur gehörten Musik – wünschen.

Wie man es besser machen kann, zeigt der 80s80s-Neo-Kanal, der im Frühjahr 2022 gestartet wurde. Das Programm wird von Peter Illmann gestaltet, der werktags auch die Frühsendung im 80s80s-Hauptprogramm moderiert.